In Albanien Urlaub machen

Albanien erleben

Albanien Urlaub in Himarë

Die Kleinstadt Himarë oder Himara befindet sich um Süden von Albanien, direkt an der Küste des Ionischen Meeres.

Die Geographische Lage:
Der Ort und die Gegend liegt hinter dem Ceraunischen Gebirge und ist etwas abgeschieden. Dank der etwas abgelegenen Lage findet sich in der Region eine herrliche, unberührte Natur an der albanischen Riviera. Die Stadt befindet sich an einer weiten Bucht mit herrlichen Sandstränden. Die Stadt ist in einen neuen Stadtteil direkt am Meeresufer und Alt-Himarë unterteilt.

Alt-Himarë:
Der ältere Stadtteil befindet sich etwas im Landesinneren auf einem Hügel. Geprägt von alten Steinhäusern und pittoresken Gassen ohne PKW-Verkehr lädt zum gemütlichen Spaziergang ein. Der alte Stadtteil wird insbesondere von den älteren Dorfbewohnern bewohnt und bietet eine eindrucksvolle Kulisse durch die alten und teilweise verfallenen Gebäude.


Anzeige

Die Hauptattraktionen von Himarë

Die Region und Umgebung hat viel zu bieten. Egal ob Naturliebhaber oder Strandurlauber. In Himarë und den umliegenden Orten gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Insbesondere die tollen und unvergleichlichen Strände sind ein Anziehungspunkt für die Touristen. Der Jale Beach ist ein toller Kiesstrand und herrlich klarem blauen Wasser. An dem Strand gibt es schöne Restaurants mit und Cafés mit Blick auf das Meer. Hervorragende Hotels oder Zeltplätze bieten gute Übernachtungsmöglichkeiten. Die vorhandenen Sonnenliegen können vor der Sonne schützen. Jetski-Fahren ist an dem Strand ebenfalls möglich. Der schöne breite Strand ist zudem sehr sauber.

Der Gjipe Beach ist eine herrliche kleine Bucht, welche über einen Canyon fußläufig gut erreichbar ist. Der Strand bietet ebenfalls eine hervorragende Wasserqualität. Neben der traumhaften Kulisse überzeugt der Strand auch mit ausreichend Platz. Der Strand ist nicht überfüllt. Ein weiterer schöner Strand ist der Livadhi Beach. Direkt an der Promenade befinden sich schöne Restaurants und Bars mit guten Preisen und hoher Qualität. Besonders hervorzuheben ist neben der tollen Wasserqualität die türkisfarbene Erscheinung. An dem hellen Steinstrand wirkt das Wasser bezaubernd wie aus dem Bilderbuch.

In Summe gibt es in und um Himarë die schönsten Strände Albaniens!

Neben den Stränden ist das Castle of Himarë ein lohnenswertes Ausflugsziel. Der Blick von dem Castle, welches verfallen ist, bietet einen unverbauten und einzigartigen Blick auf die Küste und das Meer. Mit einem charmanten Kaffee bietet das Dorf und das Castle eine tolle Möglichkeit zur Einkehr.

Auch Wanderungen in das Hinterland bieten einmalige Erlebnisse. Neben der Ruhe überzeugt vor allem die einmalige Natur mit herrlichen Aussichten. Eine Wanderung führt zu dem Monastery of Saint Mary Athaliotisa. Das kleine und sehenswerte Kloster ist ca. zwei Stunden von dem Stadtzentrum entfernt und eine schöne Destination als Wanderziel. Entlang eines kleinen Flusses geht es den Berg hinauf und zwischen tollen Bäumen zu dem Kloster.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung:

Durres ist eine Küstenstadt in Albanien, die für ihre Strände bekannt ist. Mit 143.000 Einwohnern ist sie die drittgrößte Stadt des Landes. Der nächstgelegene Flughafen Eine Hauptattraktion in der direkten Umgebung ist das Porto Palermo Castle. Das dreieckige Castle liegt ca. 10 Minuten von Himarë entfernt und ist insbesondere aufgrund des hervorragenden Zustandes ein Anziehungspunkt in der Umgebung. Es gibt auch Führungen auf der Burg, zudem ist die Aussicht auf dem hoch gelegenen Schloss faszinierend.

Qeparo, nicht weit von Himarë entfernt, bietet mit einem alten Dorfkern eine wundervolle Kulisse. Hoch auf dem Berg gelegen bieten sich herrliche und unvergleichliche Panorama-Aussichten. Die Kulisse mit den vielen alten aber oftmals bewohnten Häusern lässt sich mit einer Zeitreise vergleichen und bietet viele unvergessliche Momente.

Ein Ausflug lohnt sich auch nach Borsh. Die Burganlage in dem Ort ist sehr sehenswert.

Die Beste Reisezeit

Wann in Albanien Urlaub machen?

Uhrzeit & Zeitzone

Welche Uhrzeit und Zeitzone hat Albanien?

Albanisch lernen?

Warum Sie albanisch lernen sollten

Steckbrief zum Land

Wichtige Infos zum Reiseland

Mietwagen in Tirana

Unser Empfehlung (*) für Mietwagen in Albanien

Mit dem Quad durch Albanien

Tolle Regionen zum Quad fahren in Albanien

Mit dem Wohnmobil nach Albanien

Unterwegs auf dem Balkan mit dem Wohnmobil. (*)

Die besten Urlaubsziele


Anzeige

Wissenswertes zur Anreise

Wie lange braucht man nach Albanien?

Selbstverständlich kommt das darauf an, wo du dich befindest und welches Transportmittel du nutzen möchtest oder kannst. So benötigt man je nach Startpunkt mit dem Auto bis nach Tirana ca. 21 Std – 23 Std.

Mit dem Flugzeug dauert die Anreise je nach Startpunkt zwischen 1,5 Stunden – 3 Stunden.

Preise für einen Mietwagen

Je nach Saison müssen hier mit Kosten von 8,78 € – 29,35 € pro Tag gerechnet werden.

Zu den Anbietern (*)


Anzeige

Braucht man ein Visum für den Urlaub in Albanien?

Personen mit einem deutschen Pass können bis zu 90 Tage in Albanien ohne Visum frei reisen.

Uhrzeit und Zeitzone in Albanien

Die aktuelle Uhrzeit in Albanien entspricht 1:1 der Uhrzeit in Deutschland. Es gibt somit keine Zeitverschiebungen.

Kurzer Steckbrief zu Albanien

Amtssprache Albanisch
Hauptstadt Tirana
Staats- und Regierungsform parlamentarische Republik
Fläche 28.748 km²
Einwohnerzahl 2,9 Millionen 2019
Währung Lek (ALL)
Unabhängigkeit 28. November 1912
Nationalfeiertag 28. November
Nachbarländer Montenegro, Kosovo, Nordmazedonien und Griechenland

 

Zurück