In Albanien Urlaub machen

Albanien erleben

Durrës – Urlaub an der Südküste von Albanien

Durres liegt an der Südküste des Landes und hat etwa 150.000 Einwohner. Durres ist eine Küstenstadt, daher ist die Hauptaktivität dort die Tourismusindustrie. Sie gilt als eine der wichtigsten Städte Albaniens, weil es ihr gelungen ist, ihre ursprüngliche Kultur zu bewahren.

Es wurde 533 v. Chr. von den alten Griechen als Epidamnos (was „fehlerlos“ bedeutet) gegründet. Die Stadt wurde ursprünglich in der Nähe einer antiken Stätte namens Lychnidos erbaut, die seit prähistorischer Zeit bewohnt war. Die Strände in Durres gehören zu den besten und beliebtesten Reisezielen Albaniens für Touristen. Es gibt viele Hotels, in denen Touristen günstig übernachten können, da es billiger ist als andere Großstädte wie Tirana oder Shkodra.

Urlaub in Durres - Albanienurlaub in Durres erleben

Was ist Durres, wo liegt es und warum sollten Sie es besuchen?

Durres ist die größte Stadt des Landes Albanien. Es hat eine Bevölkerung von mehr als 230.000. Die albanische Riviera finden Sie hier. Durres wurde 167 v. Chr. von den Römern gegründet und hieß Dyrrachium. Es wurde 1913 in Durres umbenannt, nachdem es Teil Albaniens wurde.

Die Stadt Durres ist berühmt für ihre Strände, die nicht nur für Touristen sicher, sondern auch erschwinglich sind! Zu den wichtigsten Touristenattraktionen zählen der Skanderbeg-Platz, das Xhafa-Haus, die Große Moschee, das Porto Romano Hotel und das Einkaufszentrum Kombinat.

Anreise nach Durres

Durres ist eine Küstenstadt in Albanien, die für ihre Strände bekannt ist. Mit 143.000 Einwohnern ist sie die drittgrößte Stadt des Landes. Der nächstgelegene Flughafen von Durres ist der internationale Flughafen Tirana (TIA). Der einfachste Weg, um vom Flughafen nach Durres zu gelangen, ist mit dem Taxi. Der geschätzte Fahrpreis beträgt etwa 30-40 €. Die Entfernung vom Flughafen nach Durres beträgt ca. 13 Kilometer.


Anzeige

Übernachtungen in Durres

Die Auswahl an Hotels in Albanien ist groß. Man findet alle Arten von Hotels wie Budgethotels, Mittelklasse- und Luxushotels. Hotels in Durres Albanien: Das Hotel Edison Park bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und die Adria. Es verfügt über eine Terrasse mit Stadtblick und einen Außenpool. Die Zimmer sind mit Klimaanlage und Sat-TV ausgestattet. Das Hotel bietet auch kostenlosen WLAN-Internetzugang in den öffentlichen Bereichen.

Hotels in Gjirokaster Albanien: Das Hotel Shkolla bietet alle modernen Annehmlichkeiten wie Fitnessraum, Sauna, Restaurant, Massagezentrum und Frühstücksbuffet. Die Lage ist ausgezeichnet, da es nur wenige Gehminuten vom Zentrum von Gjirokaster entfernt ist, das eine Fülle bietet.

Sehenswürdigkeiten in Durres

Wenn Sie auf der Suche nach einem Ort für einen Urlaub sind, ist Durres Albanien eine gute Wahl. Mit vielen Attraktionen und Aktivitäten wird Ihnen nie langweilig. Durres ist seit Jahrhunderten eine der bevölkerungsreichsten Städte Albaniens. Sie wurde 229 v. Chr. vom illyrischen König Agron gegründet und war bereits im 4. Jahrhundert v. Chr. eine wichtige Hafenstadt und wurde einst von zwei großen Häfen bedient: Hafen von Durres und Hafen von Vlora.

So verbringen Sie Ihre Zeit
Durres ist eine kleine Küstenstadt in Albanien. Es ist eine der wichtigsten Hafenstädte des Landes. Durres ist eine mittelgroße Hafenstadt mit etwa 130.000 Einwohnern. Es ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und zieht weiterhin Touristen aus den Nachbarländern und der ganzen Welt an. Die Küstenlinie der Stadt erstreckt sich über etwa 20 Kilometer.

Durres ist ideal für diejenigen geeignet, die Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren und Laufen genießen, da die Gegend einige großartige Wanderwege und Straßen in der Nähe bietet. Besucher werden auch feststellen, dass das ganze Jahr über zahlreiche Festivals und Veranstaltungen stattfinden, die von allen Altersgruppen und Interessen genossen werden können.

Die Stadt bietet viele kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten wie: Der Sonnentempel – eines der wenigen erhaltenen Exemplare der ersten Bibel der Welt – Die illyrische pentelische Marmorstatue – die als eine der schönsten Statuen gilt, die jemals auf albanischem Territorium gefunden wurden, The Glockenturm

Fazit: Besuch in Durress – Warum Sie jetzt Ihre Reise planen sollten

Durress ist eine kleine, aber schöne Stadt an der Ostküste des Landes. Die Stadt ist schon lange auf der Landkarte, aber kürzlich wurde sie von Touristen aus aller Welt wiederentdeckt. Wenn Sie auf der Suche nach einem entspannenden und schönen Reiseziel sind, sollten Sie Durress zu Ihrer Liste hinzufügen!

Die Beste Reisezeit

Wann in Albanien Urlaub machen?

Uhrzeit & Zeitzone

Welche Uhrzeit und Zeitzone hat Albanien?

Albanisch lernen?

Warum Sie albanisch lernen sollten

Steckbrief zum Land

Wichtige Infos zum Reiseland

Mietwagen in Tirana

Unser Empfehlung (*) für Mietwagen in Albanien

Mit dem Wohnmobil nach Albanien

Unterwegs auf dem Balkan mit dem Wohnmobil. (*)

Die besten Urlaubsziele


Anzeige

Wissenswertes zur Anreise

Wie lange braucht man nach Albanien?

Selbstverständlich kommt das darauf an, wo du dich befindest und welches Transportmittel du nutzen möchtest oder kannst. So benötigt man je nach Startpunkt mit dem Auto bis nach Tirana ca. 21 Std – 23 Std.

Mit dem Flugzeug dauert die Anreise je nach Startpunkt zwischen 1,5 Stunden – 3 Stunden.

Preise für einen Mietwagen

Je nach Saison müssen hier mit Kosten von 8,78 € – 29,35 € pro Tag gerechnet werden.

Zu den Anbietern (*)


Anzeige

Braucht man ein Visum für den Urlaub in Albanien?

Personen mit einem deutschen Pass können bis zu 90 Tage in Albanien ohne Visum frei reisen.

Uhrzeit und Zeitzone in Albanien

Die aktuelle Uhrzeit in Albanien entspricht 1:1 der Uhrzeit in Deutschland. Es gibt somit keine Zeitverschiebungen.

Kurzer Steckbrief zu Albanien

Amtssprache Albanisch
Hauptstadt Tirana
Staats- und Regierungsform parlamentarische Republik
Fläche 28.748 km²
Einwohnerzahl 2,9 Millionen 2019
Währung Lek (ALL)
Unabhängigkeit 28. November 1912
Nationalfeiertag 28. November
Nachbarländer Montenegro, Kosovo, Nordmazedonien und Griechenland

 

Zurück